Bildcollage aus Geseker Ansichten
Willkommen in Geseke
Aktuell
Bürgerservice
Politik
Stadtinfos und Tourismus
Wirtschaft
Gesundheit
Soziales
Kontakt
Mittwoch, 23.08.2017

Schriftgröße

+ | - |  Standard

Darstellung

Suche

"Anradeln" - Start in die Fahrradsaison am 30. April 2017

Die wunderschönen Tage mit viel Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen haben bereits viele Menschen in die freie Natur zum Wandern und Radfahren gelockt. Ganz offiziell startet die Fahrradsaison kreisweit in den Kommunen mit dem "Anradeln", in diesem Jahr am Sonntag, den 30. April 2017.

In Geseke laden der Traditionsverein Störmede und die Stadt Geseke auch in diesem Jahr wieder zu zwei geführten Radtouren ein. Start ist jeweils am Heimathaus Störmede, Steinweg 4a.

Die sportliche Tour "10 Seen Tour“ beginnt bereits um 10.30 Uhr und führt die geübten Radfahrer von Störmede aus Richtung Geseke, Verner Holz über Verne, Thüle und Sande zum Lippe See. Hier wird eine Rast eingelegt. Weiter geht's durch das Delbrücker Land Richtung Boke und von dort zurück nach Störmede. Die mehr als 50 km lange Tour wird von den erfahrenen Tourenguides Heinz-Josef Marks, Franz Maas und Hermann-Josef Wulf begleitet.

Die Familientour "Fahrt in den Mai" startet in diesem Jahr schon um 13.00 Uhr. Die Tourenbegleiter Josef Struwe, Berthold Lammert, Norbert Pidan, Werner Jütte und Annegret Schwarte starten mit den kleinen und großen Radlern am Heimathaus. Die Tour "Fahrt in den Mai" führt über Ermsinghausen, Oechtringhausen, Hörste, Mönninghausen und Bönninghausen zurück nach Störmede zum Heimathaus. Natürlich wird es auf der rund 20 km langen Strecke auch eine Pause geben. Wo diese stattfinden wird, bleibt eine Überraschung, die Ortsvorsteher Josef Struwe geplant hat. Ein Cateringauto, gefahren von der Ulla Jütte, begleitet die Gruppe.

Ab 15 Uhr werden die kleinen und großen Teilnehmer wieder am Heimathaus in Störmede von Ihrer Tour zurückerwartet. Hier warten Kaffee und Kuchen, Würstchen und gekühlte Getränke.

Ursula Jütte (Vorsitzende) und Melanie Brinkmann (Organisator Anradeln), Traditionsverein Störmede: "Beim Anradeln stehen bei uns Sport und Familie im Mittelpunkt und wir hoffen natürlich auf frühlingshaftes und sonniges Wetter. Wir sind mit Spaß und Herzblut beim Anradeln dabei, haben die Strecken bereits abgefahren und beim Streckenverlauf natürlich auf die Sicherheit der Radfahrer geachtet. Zum Abschluss erwartet die kleinen und großen Radfahrer Kaffee, Kuchen, Würstchen und kühle Getränke zu kleinen Preise. Wir hoffen, dass viele Fahrradfahrer mit uns in den Radsaison 2017 starten."

Die Stadt Geseke und der Traditionsverein Störmede sowie der Kulturring Störmede als Veranstalter der Radtouren bitten alle 2Anradler" auf der Fahrradtour einen Helm zu tragen. Denn - Fahrradhelme retten Leben!

Ein Mädchen mit Fahrrad und Helm vor dem Heimathaus in Störmede, hier beginnen die Touren.
Greta freut sich schon auf das Anradeln 2017. Startpunkt der beiden Touren ist das Heimathaus in Störmede.